Coronavirus – schützen Sie sich! 31. Januar 2020

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am 30. Januar 2020 festgestellt, dass es sich beim aktuellen Ausbruch durch ein neuartiges Coronavirus in China um eine „Gesundheitliche Notlage mit internationaler Tragweite“ (PHEIC) handelt. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn nannte dies in der ZDF-Sendung „Maybrit Illner“ „eine gute Möglichkeit der WHO, zusätzliche Maßnahmen empfehlen zu können und ein wichtiges Signal für mehr Aufmerksamkeit“. Deutschland sei bereits sehr gut vorbereitet, so Spahn.

Aktuelle Lage

In Deutschland wurden fünf Fälle gemeldet. Weltweit wurden 9.800 Fälle gemeldet, davon sind 213 Menschen verstorben. (Stand: 31.01.2020)

Wie groß ist die Gefahr einer Ansteckung mit dem Coronavirus?

Eine genaue Aussage kann hier noch nicht getroffen werden, da die Datenlage noch unzureichend ist. Fachleute schätzen jedoch, dass 2019-nCoV (Coronavirus) nicht so ansteckend ist, wie beispielsweise Influenza (Grippe) oder Masern.

Wie kann man sich schützen?

Es werden die gleichen Maßnahmen empfohlen, die auch grundsätzlich zur Vermeidung von Grippe gelten: gute Handhygiene, Husten- und Nies-Etikette sowie Abstand zu Erkrankten halten.

Coronavirus – auch bei KABITEC ein wichtiges Thema

Auch die Firma KABITEC möchte beim Kampf gegen eine Ausbreitung des Virus in Deutschland Ihren Beitrag leisten  und reagiert auf die aktuelle Lage mit einem speziellen Sonderangebot ihrer VAH-zertifizierten Desinfektionslösung zur Hand- und Hautdesinfektion BOJASEPT.

Warten Sie nicht – jetzt bestellen!